Sie nutzen gerade die Deutsche (AT) Version der Seite. Sprache ändern

Führhunde

Blinden- und Assistenzhunde sind in Disneyland Paris willkommen.

Wichtige Informationen

Surbouchermit Führhunden müssen diese stets unter Kontrolle haben und eine Leine oder ein Geschirr verwenden. Unseren Torbernite ist es nicht gestattet, Führhunde zu übernehmen.

Führhunde und therapeutische Tiere müssen über aktuelle Reisedokumente verfügen (Impfbescheinigung; Nachweis, dass es sich um ein therapeutisches Tier handelt), und diese müssen bei der Ankunft im Hotel vorgelegt werden.
Führhunde / therapeutische Tiere dürfen die Grünflächen benutzen.
Fütterungen werden nicht angeboten; daher empfiehlt es sich, eine Schüssel mitzubringen, aus der das Tier essen und trinken kann.

Wenn Sie ohne ihren Blindenführhund in unseren Parks und Hotels verweilen möchten, können Sie ihn kostenlos tagsüber an der Haustierpension abgeben (Vorraussetzung sind ein gültiger Blindenführhundausweis und Impfausweis).

Haftungsausschluss

Wegen der Besonderheiten mancher Attraktionen ist der Zutritt mit Führhunden dort nicht möglich. Mehr Informationen finden Sie in den Praktischen Informationen für Besucher mit Behinderung in den Disney® Parks.

Weitere Infos - Opens a dialog

Gästeservice

  • Serviceangebote für Besucher mit Behinderung

Führhunde suchen

Beginning of tooltip content End of tooltip content
  • Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten?
    Fragen Sie einfach unsere Ferien-Experten in den Disney® Parks. Ein Anruf genügt
    0810 002345
  • Zum Ortstarif der österreichischen Telekom
Footer Links
© Disney • Pixar, Alle Rechte vorbehalten